0

Anfrage

weitere Artikel anfragen

Ihre Anfrage

Gern erhalten Sie Informationen zu folgenden Produkten:

Artikel

Sie können vorher alle Produkte nochmal bearbeiten

Artikel

Sie können vorher alle Produkte nochmal bearbeiten

Produktbild

strawa Frischwasser-Wohnungsstation
Friwara W32-FBR-18-UP 10 Hkr.

strawa Frischwasser-Wohnungsstation Friwara W32-FBR-18-UP 10 Hkr. BxHxT: 758 x 1457 x 160 mm TW-Erwärmung max. 32 l/min, Festwertregelung 20-50°C, Verteiler DFA min/max + THV für EGO-Regelantr., kupfergel. PWT, UP-Schrank mit Frontblende RAL 9016

Artikelnummer: 31+311110

Listenpreis: 2.802,10 €

Anfragen/Merken

Sie können sich im nächsten Schritt für die ausgewählten Produkte alle Downloaddokumente zusammenstellen die Sie benötigen oder direkt eine Bestellanfrage stellen.

Beschreibung
Technische Daten
Downloads
Zubehör
Beschreibung
Ausschreibungstext
Langtext

strawa Frischwasser-Wohnungsstation Friwara W32-FBR-18-UP 10 Hkr.

1. Beschreibung:
Die Wohnungsstation Friwara W-FBR dient der Warmwasserversorgung und zusätzlich der Versorgung und Regelung von Flächenheizungen mit Festwertregler 20-50 °C mit integrierter Pumpe.
2. Funktionsweise: :
2.1 Trinkwasserversorgung:
Die Friwara Wohnungsstation funktioniert im Durchlaufprinzip und sorgt für eine stetige, komfortable und hygienisch einwandfreie Warmwasserversorgung. Die Erwärmung des Trinkwassers erfolgt ausschließlich bei Bedarf über einen verbauten Plattenwärmeübertrager aus Edelstahl. Durch die thermische Länge des Übertragers wird eine rasche Auskühlung und eine niedrige Rücklauftemperatur garantiert. Die Regelung, der am Regler vorgegebenen Warmwassertemperatur, erfolgt durch ein Zusammenspiel aus Volumenstromsensor, Temperaturfühlern und PWM-Ladepumpe. Der elektronische Spezialregler gewährleistet auch bei schwankenden Vorlauftemperaturen die exakte Einhaltung der Trinkwarmwassertemperatur. Der primärseitige Versorgerkreis wird über ein Zonenventil nur dann geöffnet, wenn die Station einen Warmwasserbedarf erkennt. Nach Beendigung des Zapfvorgangs wird das Ventil sofort geschlossen.
2.2 Flächenheizungsversorgung:
Über einen zusätzlichen Abgang im Primär-Heizungsstrang in der Friwara Wohnungsstation, wird ein Festwertregelset mit Wärme versorgt. Die Kombination aus Thermostatkopf und integriertem Regulierventil sorgt für das Erreichen der gewünschten Vorlauftemperatur (20-50 °C). Über die im Festwertregelset verbaute Pumpe (Wilo Para 15-130 / 6-43 / SC-12) wird der benötigte Volumenstrom der Flächenheizung bereitgestellt. Hydraulisch lässt sich der Flächenheizungsstrang über das integrierte Regulierventil zum Primärstrang abgleichen. Zusätzlich ist zum Schutz der Flächenheizung ein STB verbaut. Das integrierte Rückschlagventil verhindert Fehlzirkulationen. Optional ist zum Festwertregelset ein Mischregelset für witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung + Regler erhältlich. Heizkreisverteiler mit automatischem hydraulischem Abgleich der Heizkreise über das EGO-System. Des Weiteren können die Klemmleiste und die EGO-Regelantriebe montiert und vorverdrahtet werden.
3. Vorteile:
- Warmwassertemperatur von 45 °C bis 60 °C einstellbar, laut DIN 1988, VDI 2072 und VDI 6003 sind Zapftemperaturen unter 50 °C nicht zulässig!
- einfache Montage und Wartung (Regler fertig vorverdrahtet)
- konstante Zapftemperatur durch die elektronische strawa-FRIWA-Regelung mit Klartextanzeige
- individuelle Programmierung von Betriebszeiten und -temperaturen
- alle wichtigen Komponenten in einer kompakten Station von Werk aus vormontiert
- komfortable Möglichkeit zur Kaltwasser- und Wärmezählung im Wohnbaubereich
- alle gelieferten Stationen druckgeprüft
- alle trinkwasserführenden Bauteile entsprechen den Richtlinien des DVGW
- Anschluss und Regelung von Flächenheizung von 20-50 °C
- optional auch witterungsgeführte Regelung für Flächenheizung
- 2 bis 5 K Spreizung zwischen VL und TWW
- kein externes Temperaturvorhalteset nötig
4. Trinkwasserleistung:
- bis 102 kW
5. Bestandteile: :
5.1 Schrank:
- Unterputzausführung (UP)
- aus feuerverzinktem Stahlblech und alle sichtbaren Teile in weiß RAL 9016
- alle Halterungen mit Gummieinlage
- Maße: UP-Schrank (Einbauzarge): B x H x T: 734 x 1457 x 160-220 mm
5.2 Anschlussleiste:
- Kugelhähne DN25 (1“ AG fld.), Zirkulationskugelhahn DN20 (¾“ IG)
- Anschlussleiste 5-fach: PVL-PRL-TWW-ETWK-ATWK
5.3 Frischwassermodul:
Heizungsseite:
- Plattenwärmeübertrager (PWÜ) kupfergelötet (Cu)
- Pulsweitenmodulierende Hocheffizienzpumpe Wilo Typ Para 15-130/8-75/IPWM-12
- Zonenventil DN 25 zur Absperrung der Frischwasserstation
- Wärmezählerpassstück variabel 1“AG fld. (Länge 130 mm) oder ¾“AG fld. (Länge 110 mm), empfohlen wir ein Ultraschall-Wärmemengenzähler (genauere Zählung / geringerer Druckverlust)
- Fühlereinbaustück direktfühlend Ø 5-5,2 mm M10x1 IG (für Fabrikate Ista Sensonic, Allmess V-Lite, Pollux Com E, Techem delta tech, Minol M, Rossweiner, ABB, Entex, Molline)
- Verrohrungsmaterial Edelstahl 1.4301 (DIN EN 10088)
- Filterkugelhahn im Primär-Vorlauf
Trinkwasserseite:
- Plattenwärmeübertragerleistung bis 102 kW
- Rückschlagklappe, Impulsgeber
- Wasserzählerpassstück variabel 1“AG fld. (Länge 130 mm) oder ¾“AG fld. (Länge 110 mm)
- Verrohrungsmaterial Edelstahl 1.4401 (DIN EN 10088)
Frischwasserregler:
- Trinkwarmwassertemperatur einstellbar von 45 °C bis 60 °C, laut DIN 1988, VDI 2072 und VDI 6003 sind Zapftemperaturen unter 50 °C nicht zulässig!
- Zirkulationsfunktion (Zeitintervall)
- Komfortschaltung für Warmhaltung des Plattenwärmeübertragers
FBR-Regelgruppe:
- Vorlauffestwerttemperatur über Festwertregler einstellbar von 20-50 °C
- mit Pumpe Wilo Para 15-130/6-43/SC-12
- integriertes Regulierventil am Primärrücklauf für hydraulischen Abgleich
- integriertes Rückschlagventil und Temperaturbegrenzer
- Abgänge mit 1“ ÜW-Mutter fld. für Anschluss an Heizkreisverteiler
Heizkreisverteiler:
- 2x flexible Anschlussrohre 1“ IG-ÜW fld. zur leichten Montage an die FBR-Regelgruppe des Frischwassermoduls
Automatischer hydraulischer Abgleich über EGO-System
- FBH-Anschlussverteiler e-class 18 (mit Durchflussanzeiger min./max. und THV-Einsatz für EGO-Schnellverschluss) für EGO-System
Optionales Zubehör:
- edelstahlgelöteter Plattenwärmeübertrager
- Zirkulationsmodul mit Zirkulationspumpe ecocirc PRO 13-1/940-01 (inkl. Sicherheitsventil und Abblaseleitung, Achtung! Bauseitiger freier Auslauf notwendig!)
- Strangregulierventil für den heizungsseitigen hydraulischen Abgleich bei > 5 K Spreizung
- Dämmung von Plattenwärmeübertrager und Rohrleitung
- optional mit Mischregelgruppe + Regler für witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung
6. Technische Daten: :
6.1 Primärseite:
- max. Temperatur 70 °C, Empfehlung liegt bei 60 °C zum Schutz des PWÜ gegen Verkalkung
- max. Prüfdruck 6 bar
- max. Betriebsdruck 4 bar
- max. Leistung des Plattenwärmeübertragers modellabhängig bis 102 kW
- max. Druckverlust modellabhängig 425 mbar
- max. Massenstrom modellabhängig ca. 2000 l/h
6.2. Trinkwassererwärmung:
- max. Zapftemperatur 60 °C
- max. Prüfdruck 15 bar
- max. Betriebsdruck 10 bar
- max. Leistung des Plattenwärmeübertragers: modellabhängig bis 102 kW
- max. trinkwasserseitiger Druckverlust 575 mbar
6.3 Flächenheizung:
- Einstellbereich Vorlauftemperatur 20-50 °C
- max. Betriebsdruck 4 bar
- max. Prüfdruck 6 bar
- max. Volumenstrom ca. 1500 l/h
- Umwälzpumpe: Wilo Para 15-130 / 6-43 / SC-12
- integriertes Rückschlagventil
- Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB)
7. Anschlüsse:
- 1“ AG flachdichtend für Heizung und Trinkwasser
- optionaler Zirkulationsanschluss ¾“ IG

strawa Frischwasser-Wohnungsstation Friwara W32-FBR-18-UP 10 Hkr.

1. Beschreibung:
Die Wohnungsstation Friwara W-FBR dient der Warmwasserversorgung und zusätzlich der Versorgung und Regelung von Flächenheizungen mit Festwertregler 20-50 °C mit integrierter Pumpe.
2. Funktionsweise: :
2.1 Trinkwasserversorgung:
Die Friwara Wohnungsstation funktioniert im Durchlaufprinzip und sorgt für eine stetige, komfortable und hygienisch einwandfreie Warmwasserversorgung. Die Erwärmung des Trinkwassers erfolgt ausschließlich bei Bedarf über einen verbauten Plattenwärmeübertrager aus Edelstahl. Durch die thermische Länge des Übertragers wird eine rasche Auskühlung und eine niedrige Rücklauftemperatur garantiert. Die Regelung, der am Regler vorgegebenen Warmwassertemperatur, erfolgt durch ein Zusammenspiel aus Volumenstromsensor, Temperaturfühlern und PWM-Ladepumpe. Der elektronische Spezialregler gewährleistet auch bei schwankenden Vorlauftemperaturen die exakte Einhaltung der Trinkwarmwassertemperatur. Der primärseitige Versorgerkreis wird über ein Zonenventil nur dann geöffnet, wenn die Station einen Warmwasserbedarf erkennt. Nach Beendigung des Zapfvorgangs wird das Ventil sofort geschlossen.
2.2 Flächenheizungsversorgung:
Über einen zusätzlichen Abgang im Primär-Heizungsstrang in der Friwara Wohnungsstation, wird ein Festwertregelset mit Wärme versorgt. Die Kombination aus Thermostatkopf und integriertem Regulierventil sorgt für das Erreichen der gewünschten Vorlauftemperatur (20-50 °C). Über die im Festwertregelset verbaute Pumpe (Wilo Para 15-130 / 6-43 / SC-12) wird der benötigte Volumenstrom der Flächenheizung bereitgestellt. Hydraulisch lässt sich der Flächenheizungsstrang über das integrierte Regulierventil zum Primärstrang abgleichen. Zusätzlich ist zum Schutz der Flächenheizung ein STB verbaut. Das integrierte Rückschlagventil verhindert Fehlzirkulationen. Optional ist zum Festwertregelset ein Mischregelset für witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung + Regler erhältlich. Heizkreisverteiler mit automatischem hydraulischem Abgleich der Heizkreise über das EGO-System. Des Weiteren können die Klemmleiste und die EGO-Regelantriebe montiert und vorverdrahtet werden.
3. Vorteile:
- Warmwassertemperatur von 45 °C bis 60 °C einstellbar, laut DIN 1988, VDI 2072 und VDI 6003 sind Zapftemperaturen unter 50 °C nicht zulässig!
- einfache Montage und Wartung (Regler fertig vorverdrahtet)
- konstante Zapftemperatur durch die elektronische strawa-FRIWA-Regelung mit Klartextanzeige
- individuelle Programmierung von Betriebszeiten und -temperaturen
- alle wichtigen Komponenten in einer kompakten Station von Werk aus vormontiert
- komfortable Möglichkeit zur Kaltwasser- und Wärmezählung im Wohnbaubereich
- alle gelieferten Stationen druckgeprüft
- alle trinkwasserführenden Bauteile entsprechen den Richtlinien des DVGW
- Anschluss und Regelung von Flächenheizung von 20-50 °C
- optional auch witterungsgeführte Regelung für Flächenheizung
- 2 bis 5 K Spreizung zwischen VL und TWW
- kein externes Temperaturvorhalteset nötig
4. Trinkwasserleistung:
- bis 102 kW
5. Bestandteile: :
5.1 Schrank:
- Unterputzausführung (UP)
- aus feuerverzinktem Stahlblech und alle sichtbaren Teile in weiß RAL 9016
- alle Halterungen mit Gummieinlage
- Maße: UP-Schrank (Einbauzarge): B x H x T: 734 x 1457 x 160-220 mm
5.2 Anschlussleiste:
- Kugelhähne DN25 (1“ AG fld.), Zirkulationskugelhahn DN20 (¾“ IG)
- Anschlussleiste 5-fach: PVL-PRL-TWW-ETWK-ATWK
5.3 Frischwassermodul:
Heizungsseite:
- Plattenwärmeübertrager (PWÜ) kupfergelötet (Cu)
- Pulsweitenmodulierende Hocheffizienzpumpe Wilo Typ Para 15-130/8-75/IPWM-12
- Zonenventil DN 25 zur Absperrung der Frischwasserstation
- Wärmezählerpassstück variabel 1“AG fld. (Länge 130 mm) oder ¾“AG fld. (Länge 110 mm), empfohlen wir ein Ultraschall-Wärmemengenzähler (genauere Zählung / geringerer Druckverlust)
- Fühlereinbaustück direktfühlend Ø 5-5,2 mm M10x1 IG (für Fabrikate Ista Sensonic, Allmess V-Lite, Pollux Com E, Techem delta tech, Minol M, Rossweiner, ABB, Entex, Molline)
- Verrohrungsmaterial Edelstahl 1.4301 (DIN EN 10088)
- Filterkugelhahn im Primär-Vorlauf
Trinkwasserseite:
- Plattenwärmeübertragerleistung bis 102 kW
- Rückschlagklappe, Impulsgeber
- Wasserzählerpassstück variabel 1“AG fld. (Länge 130 mm) oder ¾“AG fld. (Länge 110 mm)
- Verrohrungsmaterial Edelstahl 1.4401 (DIN EN 10088)
Frischwasserregler:
- Trinkwarmwassertemperatur einstellbar von 45 °C bis 60 °C, laut DIN 1988, VDI 2072 und VDI 6003 sind Zapftemperaturen unter 50 °C nicht zulässig!
- Zirkulationsfunktion (Zeitintervall)
- Komfortschaltung für Warmhaltung des Plattenwärmeübertragers
FBR-Regelgruppe:
- Vorlauffestwerttemperatur über Festwertregler einstellbar von 20-50 °C
- mit Pumpe Wilo Para 15-130/6-43/SC-12
- integriertes Regulierventil am Primärrücklauf für hydraulischen Abgleich
- integriertes Rückschlagventil und Temperaturbegrenzer
- Abgänge mit 1“ ÜW-Mutter fld. für Anschluss an Heizkreisverteiler
Heizkreisverteiler:
- 2x flexible Anschlussrohre 1“ IG-ÜW fld. zur leichten Montage an die FBR-Regelgruppe des Frischwassermoduls
Automatischer hydraulischer Abgleich über EGO-System
- FBH-Anschlussverteiler e-class 18 (mit Durchflussanzeiger min./max. und THV-Einsatz für EGO-Schnellverschluss) für EGO-System
Optionales Zubehör:
- edelstahlgelöteter Plattenwärmeübertrager
- Zirkulationsmodul mit Zirkulationspumpe ecocirc PRO 13-1/940-01 (inkl. Sicherheitsventil und Abblaseleitung, Achtung! Bauseitiger freier Auslauf notwendig!)
- Strangregulierventil für den heizungsseitigen hydraulischen Abgleich bei > 5 K Spreizung
- Dämmung von Plattenwärmeübertrager und Rohrleitung
- optional mit Mischregelgruppe + Regler für witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelung
6. Technische Daten: :
6.1 Primärseite:
- max. Temperatur 70 °C, Empfehlung liegt bei 60 °C zum Schutz des PWÜ gegen Verkalkung
- max. Prüfdruck 6 bar
- max. Betriebsdruck 4 bar
- max. Leistung des Plattenwärmeübertragers modellabhängig bis 102 kW
- max. Druckverlust modellabhängig 425 mbar
- max. Massenstrom modellabhängig ca. 2000 l/h
6.2. Trinkwassererwärmung:
- max. Zapftemperatur 60 °C
- max. Prüfdruck 15 bar
- max. Betriebsdruck 10 bar
- max. Leistung des Plattenwärmeübertragers: modellabhängig bis 102 kW
- max. trinkwasserseitiger Druckverlust 575 mbar
6.3 Flächenheizung:
- Einstellbereich Vorlauftemperatur 20-50 °C
- max. Betriebsdruck 4 bar
- max. Prüfdruck 6 bar
- max. Volumenstrom ca. 1500 l/h
- Umwälzpumpe: Wilo Para 15-130 / 6-43 / SC-12
- integriertes Rückschlagventil
- Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB)
7. Anschlüsse:
- 1“ AG flachdichtend für Heizung und Trinkwasser
- optionaler Zirkulationsanschluss ¾“ IG

Abmessung (Breite x Höhe x Tiefe): 758 x 1472 x 172 mm
Gewicht: 52,556 kg
EAN: 4061323114108
Warennummer: 84191900
Artikelnummer: 31+311110
Warengruppe: 31
URL: https://www.strawa.com/produkt/31+311110

Fabrikat: strawa Wärmetechnik GmbH
Telefon: +49 (0) 36256 8661-0
EMail: info@strawa.com
Technische Änderungen vorbehalten.
oder gleichwertig

Gewähltes Fabrikat und Typ: ...........................................
….....................................................................................
(vom Bieter auszufüllen)

zur Lieferung und betriebsfertigen Montage
________________________________________
Kostengruppe DIN 276 (2018-12) 412 Wasseranlagen
Leistungsbereich STLB-Bau (2021-04) 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen

strawa Frischwasser-Wohnungsstation
Friwara W32-FBR-18-UP 10 Hkr.
BxHxT: 758 x 1457 x 160 mm
Trinkwassererwärmung max. 32 l/min,
Festwertregelung 20-50 Grad Celsius,
Verteiler Durchflussanzeiger min/max im
Vorlaufbalken und
Thermostatventileinsatz für
EGO-Regelantrieb im Rücklaufbalken,
kupfergelötet Plattenwärmetauscher,
Unterputz-Schrank mit Frontblende RAL
9016

EAN: 4061323114108
Artikelnummer: 31+311110
Warengruppe: 31
Warennummer: 84191900

Hersteller: strawa Wärmetechnik GmbH
Telefon: +49 36256 8661-0
EMail: info@strawa.com
Technische Änderungen vorbehalten

Produkteigenschaften

Stammdaten

EinheitPCE

GTIN4061323114108

Listenpreis2.802,10 €

Mindesbestellmenge1

ArtikeltypSTD

Steuerrate19 %

HerkunftslandDE

Zolltarifnummer84191900

Standardversand (Tage)15

Elektrische BestandteileJa

Batteriegewicht (kg)0


Artikelabmessungen

Breite (mm)758

Höhe (mm)1472

Tiefe (mm)172

Gewicht (kg)5

Verpackungsabmessungen

Breite (mm)800

Höhe (mm)240

Tiefe (mm)1200

Gewicht (kg)5

Merkmale

Klassifizierung ETIM 9

Geeignet für Fernwärme Nein

Geeignet für Blockheizung Nein

Geeignet für Wärmepumpe Nein

Geeignet für Solarheizung Nein

Geeignet für Heizung Ja

Geeignet für Kühlen Nein

Geeignet für warmes Trinkwasser Ja

Mit Umwälzpumpe Ja

Hocheffizienzpumpe (entsprechend EC 547/2012 und EC 641/2009) Ja

Mit Wärmeübertrager Ja

Material Wärmetauscher rostfreier Stahl

Werkstoff Lotmaterial Wärmetauscher kupfergelötet

Wechselschalter mit doppelter Trennung Nein

Wärmetauscher vollversiegelt Nein

Mit Passstück für Wärmezähler Ja

Mit Wärmezähler Nein

Mit Passstück für Kaltwasserzähler Ja

Primäre Vorlauftemperatur 55 - 90 °C

Max. Arbeitsdruck 1000 kPa

Primäre Drückdifferenz 23 - 23 kPa

Max. Vordruck -

Zapfleistung bei 60 °C, Dauerbetrieb 32 l/min

Trinkwasser Leistung 111 kW

Einstellbereich Temperatur heißes Leitungswasser 45 - 60 °C

Max. Heizleistung 111 kW

Anschluss Vorlauf sonstige

Nenndurchmesser Zufuhr 1 Zoll (25)

Rohraußendurchmesser Zulauf -

Anschluss Rücklauf sonstige

Nenndurchmesser Rücklauf 1 Zoll (25)

Rohraußendurchmesser Rücklauf -

Anschluss Heizungs-Vor-/Rücklauf sonstige

Nenndurchmesser Heizung 1 Zoll (25)

Rohraußendurchmesser Heizung -

Anschluss Warmwasser sonstige

Nenndurchmesser Warmwasseranschluss 1 Zoll (25)

Rohraußendurchmesser warmes Trinkwasser -

Anschluss kaltes Trinkwasser sonstige

Nenndurchmesser Kaltwasseranschluss 1 Zoll (25)

Rohraußendurchmesser kaltes Trinkwasser -

Mit Zirkulationsanschluss Nein

Anschluss Zirkulationsleitung -

Größe Anschluss Zirkulationsleitung -

Mit Vorrang für Warmwasser Nein

Mit elektrischer Nacherwärmung Nein

Mit Differenzdruckregler Nein

Warmhaltestufe Ja

Regler elektronisch

Strömungsmengenregler Ja

Mit Schmutzfänger Nein

Mit Sicherheitsventil Nein

Zonenventil Ja

Mit Isolierung Nein

Höhe 1457 mm

Breite 732 mm

Tiefe 160 mm

DVGW-Siegel für Gas -

DVGW-Siegel für Wasser -

Gaszulassung CW -

Typenzulassung nach BBR/EKS Nein

Sie benötigen Informationen?

Unser Team berät Sie kompetent zu unseren Produkten oder hilft Ihnen bei Auslegungen und Bestellungen. Vereinbaren Sie hier einen Rückruf.

Kontakt