Frischwasserstationen

Wir präsentiieren die neuen Produkte in unserem Portfolio: Die Friwara-W und Friwara-Z! Beide Varianten garantieren eine einwandfreie und hygienische Trinkwassererwärmung. Die Friwara-Z dient ausschließlich zur Warmwasserbereitung, während die Friwara-W als Wohnungsstation zusätzlich als Wärmelieferant fungiert.

Friwara-W

Neuheit

  • Höchster Komfort durch den elektronischen strawa-FRIWA-Regler
  • Optimierte Leistung und minimale Druckverluste
  • Zirkulationsanschluss und diffusionsgelöteter Plattenwärmetauscher (optional)
  • Vorverdrahtung der Fußbodenheizkreise möglich
  • Energieeffizient durch bedarfsgerechtes Takten, modulieren und abschalten der integrierten Pumpen
  • Hygienisch durch Einsparung des Trinkwasserspeichers und Vermeidung von Stagnationswasser
  • Großzügige Rohrdimension DN25
  • Unterputz- oder Aufputzvariante möglich

Datenblatt anschauen

Friwara-Z

Neuheit

  • Plattenwärmetauscher mit massiver Edelstahlfront- und Rückseite zum Schutz gegen Verformung und Undichtigkeit bei Wasserschlägen
  • Kostenminimierte Leistungserweiterung von 20 auf 30 bzw. 40 l/min. Zapfleistung
  • Optionale Zirkulation nachrüstbar
  • Impulsgeber mit höchster Genauigkeit von 26 ml/Impuls
  • VDE-geprüfte Regelung, für Fernabfrage erweiterbar
  • Kaskadierbar
  • Vollständig vorverdrahtet und vormontiert
  • Rohre und Absperrventile der trinkwasserberührenden Teile DVGW-geprüft
  • Schall- und wärmedämmende Isolierung

Datenblatt anschauen

Friwara-W-HK

Neuheit

  • Höchster Komfort durch strawa-Friwa-Regler
  • Minimale Druckverluste durch großzügige Dimensionierung
  • Warmwasserschüttleistung von 22/32 l/min bei einer Warmwassertemperatur von 60°C
  • Hochtemperaturabgang für statische Heizflächen
  • Unterputz- und Aufputzausführung
  • Variable Wärmezähler- und Wasserzählerstrecke

Datenblatt anschauen

Friwara-W-HT

Neuheit

  • Siehe Friwara W
  • Zusätzlicher Hochtemperaturabgang
  • Kompakte Bauform
  • Anschlussfertig vormontiert

Datenblatt anschauen

Friwara-W-4-Leiter

Neuheit

  • Energieeffizienzkonzept in Verbindung mit einer Wärmepumpe, einem Kalt- sowie einem Warmpuffer
  • 2 Wärmezählerstrecken zur genauen Ermittlung der verbrauchten Energie
  • Vorverdrahtung der Fußbodenheizkreise möglich
  • Stabile Trinkwassertemperaturen schon bei niedrigen Vorlauftemperaturen

Datenblatt anschauen

Video

Frischwasserstationen made by Strawa

Video

Frischwasserstationen-Inbetriebnahme